fotoArt52 bei Fluss mit Flair

Am 25. Juni 2017: fotoART52 bei „Fluss mit Flair“ in Gießen

Auch dieses Jahr ist fotoArt52 bei Fluss mit Flair #, der größten Openair-Kunstausstellung in Mittelhessen. Neue spannende Bilder erwarten Sie! Besuchen Sie unseren Stand in der Löberstraße. Freuen Sie sich an dem eingefangenen Licht.

Lassen Sie sich anregen und beleben von etwa 130 Künstlerstände, einem Rahmenprogramm mit Musik, Theater und Tanz. Dabei helfen vielfältige gastronomische Verführungen, den Tag mit Schauen, Hören, Essen und Trinken zu genießen.

 

 

#Wenn Sie mehr über Fluss mit Flair wissen wollen klicken Sie hier!

Das Auge- unser Organ für das Licht, auch für die Fotografie ihn Giessen

Fotografie in Giessen: Die Fotogalerie „fotoART52“

Herzlich Willkommen in unserer Fotogalerie

Eine Bereicherung für die Fotografie in Giessen und überall, wo es Internet gibt:
In der neuen virtuellen Fotoetage können Sie stöbern, schauen und genießen. Und wenn Sie den Wunsch bekommen, Bilder aus unserer Sammlung zu Hause an Ihren Wänden zu sehen  –  kein Problem! Aber schlendern Sie zuerst einmal  durch unsere virtuellen Ausstellungsräume und freuen sich an den Fotos für Freunde anspruchsvoller Photographie.

Nutzen Sie die Navigation und finden Sie unter „Galerien“ zahlreiche Bildersammlungen zu unterschiedlichsten Themen: unter anderem Landschaft, Licht und Schatten, Städte, Architektur, Kuba und natürlich Gießen.

Wenn Sie mehr wissen wollen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf – entweder über das Kontaktformular oder direkt per Email (info@fotoart52.de). 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Christoph Handrack*

 *mehr über mich


> auch auf facebook und 500px
Crocodile

Ausstellung im UKGM Gießen

Unter dem Titel

„Gießen, gemalte Fotos und ein Krokodil ..“

werden in der Betriebsärtzlichen Untersuchungsstelle der Universitätsklinik Gießen, Wilhelmstraße 18, 2.Stock, Fotografien von Christoph Handrack gezeigt.

Die Ausstellung kann montags bis freitags von 9-15 Uhr besichtigt werden.

Die offizielle Eröffnung findet am 9.12.2015 um 19:00 Uhr mit Frau Dr. Susanne Ließegang, Kunsthistorikerin und Kunstbeauftragte am Uniklinikum statt.